„Leben in Digitalien – Eine Reihe von Medienfragen“

Hallo liebe Eltern und Erziehenden,

nachdem letztes Jahr unsere Reihe großen Zuspruch fand, werden wir auch dieses Jahr wieder „Leben in Digitalien – Eine Reihe von Medienfragen“ anbieten. Ich, Janek Schütte von der Region Hannover werde durch die Reihe leiten und verschiedene Experten auf dem Gebiet der Digitalen Medien werden einen Input geben und auch Zeit für einen offenen Austausch ermöglichen. Den Schwerpunkt setzt die Veranstaltungsreihe auf Eltern, aber auch andere Interessierte sind herzlich eingeladen an unseren Abenden teilzunehmen. Insgesamt handelt es sich um fünf Termine. Der Auftakt findet am Dienstag, den 24.05.2022 von 19.00 – 20.30 Uhr zum Thema „Schon süchtig nach digitalen Medien?“ statt. An meiner Seite darf ich an diesem Abend Christian Krüger (Drobs Hannover) begrüßen. Es handelt sich jeweils um eine Online-Veranstaltung über Zoom, so dass von zu Hause aus oder auch bei Freunden und Bekannten teilgenommen werden kann.

Hier die Termine in der Übersicht:

24.05.2022  Schon süchtig nach digitalen Medien?  

05.07.2022   Momo, Gewalt-Videos und Sticker - Jugendgefährdende Inhalte per Whatsapp   

13.09.2022   Social Media - Warum braucht mein Kind einen öffentlichen Account?  

11.10.2022  Gaming - Was spielt mein Kind?  

06.12.2022   Film und Fernsehen - Der Wandel von Gummibärenbande hin zur Paw Patrol  

Beginn ist immer 19 Uhr.

Hier geht es zur direkten kostenfreien Anmeldung: https://www.team-jugendarbeit.de/index.php/home/anmeldung/onlineanmeldung

Weitere Informationen finden sich auf unserer Homepage unter: https://team-jugendarbeit.de/index.php/jugendschutz/medienpaedagogik/eltern/233-leben-in-digitalien

Robotik am Gymnasium Neustadt

Die Mensch-Roboter-Kollaboration - Robonatives

Die Landesinitiative n-21 hat auf Antrag Schulen mit einem Technologielabor ausgestattet. In Rahmen dieser Förderung haben wir 16 Dobot Magican Roboter der Firma Variobotic bekommen und dazu Notebooks angeschafft.

Der Umgang mit digitalen Technologien ist zu einer Grundvoraussetzung für das Privat- und Berufsleben geworden. Roboter begegnen uns im Alltag (z. B. Rasenmäher oder Staubsauger) und im Beruf (z. B. Fertigung von Werkstücken, Produktion von Autos oder im medizinischen Bereich).

Im Rahmen des Seminarfachs, später auch im AG Bereich und evtl. in den Entdeckerklassen können Lernende die Grundkenntnisse der Programmierung anhand der Dobots in verschiedenen Anforderungsstufen kennenlernen. Für Anfänger ist das Modul „Teaching and Playback“ geei
gnet, wofür die Schülerinnen und Schüler keinerlei Programmierkenntnisse benötigen. Diese Art der Programmierung wird im produktionstechnischen Bereich genutzt und ist wesentlicher Bestandteil in der Autoindustrie und in anderen Bereichen. Für Fortgeschrittene eigenen sich weitere Module bis hin zum 3D-Druck oder die Programmierung mit Python.
Die Dobots wurden in Ergänzung zu den bereits vorhandenen LEGO Mindstorms EV3 Robotern angeschafft, die seit 2017 im AG Bereich erfolgreich genutzt werden. Bei Wettbewerben wie der First Lego League oder der World Robot Olympiade haben einige Teams bereits beachtenswerte Platzierungen erreicht und Pokale erhalten.

Niedersächsiche Bildungscloud

Auch unserer Schule steht wie allen niedersächsischen Schulen diese digitale Plattform kostenfrei zur Verfügung. Zum projektbegleitenden Blog, der eine Vielzahl von Möglichkeiten und aktuellen Entwicklungen aufzeigt, gelangen Sie über den folgenden Link: https://blog.niedersachsen.cloud

Daraus kann man unter anderem auch den Projektauftrag entnehmen:

"Die Niedersächsische Bildungscloud (NBC) ist ein Projekt in Trägerschaft der Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e. V. Der Auftrag zur Entwicklung der NBC erfolgte im Jahr 2017 durch das Niedersächsische Kultusministerium. Der Projektauftrag des Kultusministeriums Niedersachsen lautet, eine Plattform zu schaffen, auf der Schulen – unabhängig von ihrer eigenen Lern- und Arbeitsumgebung – schulübergreifend miteinander zusammenarbeiten können. Das Angebot von bereits an der Schule eingeführten Systemen (IServ, itslearning, Moodle etc.) wird durch Features in den Bereichen der Förderung der 21st Century Skills ergänzt. Das Projekt hat in den zentralen Fragen die klare Ausrichtung auf die schulübergreifende Kollaboration."

Veranstaltungen

Aktuell keine Veranstaltungen im Kalender

Alle Veranstaltungen anzeigen

Kontakt

Gern möchten wir den Kontakt zu Ihnen, liebe Eltern, und euch, liebe Schülerinnen und Schüler pflegen und weiter ausbauen. Das gilt natürlich auch für alle Gäste unserer Homepage.

Rufen Sie uns gern unter 05032 / 9814-0 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail – egal, welches Anliegen Sie haben.

Unser Sekretariat ist von Montag bis Freitag jeweils von 07:30 Uhr bis 14:00 Uhr besetzt.
Frau Reinhart und Frau Mahlmann freuen sich, Ihre Anfragen entgegenzunehmen und Ihnen weiterhelfen zu können.

Adresse

Gymnasium Neustadt am Rübenberge

Gaußstraße 14
31535 Neustadt a. Rbge.
Telefon:     05032 – 9814 0
Telefax:     05032 – 9814 34
E-Mail:       sekr@gymnasium-neustadt.de
Website:    www.gymnasium-neustadt.de