Die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an Wettbewerben

Zur Förderung besonderer Begabungen unserer Schülerinnen und Schüler liegt es dem Gymnasium Neustadt a. Rbge. besonders am Herzen, junge Menschen zur Teilnahme an Wettbewerben zu motivieren. Wettbewerbe bieten die Möglichkeit, sich besonderen fachlichen Herausforderungen zu stellen, und da man sich häufig sogar einer Jury stellen muss, stärkt die Teilnahme an Wettbewerben gleichzeitig auch das Selbstbewusstsein. Nicht selten haben schließlich Urkunden, Preise und weitere Auszeichnungen von Wettbewerben dazu beigetragen, dass eine Ausbildungstelle oder ein Studienplatz zugesprochen wurde, wo durchaus weitere Bewerberinnen und Bewerber mit vergleichbarem Notendurchschnitt in Konkurrenz standen. Primär sind es jedoch die Förderung des selbstbestimmten Lernens sowie die Stärkung des Selbstbewusstsein, die uns Lehrkräfte bewegen, den uns anvertrauten jungen Menschen die Teilnahme an Wettbewerben ans Herz zu legen. Beispielhaft seien hier einige Wettbewerbe aufgezählt, an denen Schülerinnen und Schüler in der Vergangenheit teilgenommen haben: Viele Auszeichnungen unserer Schülerinnen und Schüler zeigen, dass sie den Herausforderungen und Ansprüchen der Wettbewerbe sehr gut gewachsen sind.

Berichte und Angebote

Weitere Berichte zu Wettbewerben der Robotik

Bitte hier klicken.

Roberta Challenge

Als Roberta Netzwerkschule ist die Teilnahme der Robotik AG an der jährlichen Roberta Challenge (https://roberta-hannover.de/roberta-challenge) obligatorisch. Daher trafen sich am Montag, den 21.11.2022 die Schülerinnen und Schüler der Robotik AG um 7.00 Uhr morgens mit Robotern, Laptops und Teilekisten am Bahnhof, um mit insgesamt neun gemeldeten Teams an der Roberta Challenge teilzunehmen. Die sechs Juniorteams (Klasse 5-7), zwei Seniorteams (bis Klasse 10) und das Lehrerteam bekamen Aufgaben rund um medizinische Themen (s. u.) und begannen mit dem Umbau und der Programmierung der LEGO Mindstorms Roboter. Diese müssen sich für die Challenge im Basiszustand befinden, ehe die Aufgaben bekanntgegeben werden; Hebelarme und Sensoren werden erst vor Ort zusammengebaut und montiert.

Die Aufgaben im Einzelnen:

  • Müllentsorgung - die grüne Mülltonne muss in den schraffierten Bereich geschoben werden
  • Fußgelenk - das blaue Fußgelenk muss "eingerenkt" werden
  • Herz/Reanimation - das rote Herz muss gedrückt werden
  • Fieber - das Fieberthermometer muss zum Ohr geschoben werden
  • Hirn OP - die Schädeldecke muss geöffnet werden (an der Schlaufe ziehen)
  • Armprothese - der verletzte rote Arm muss amputiert werden und durch den gesunden schwarzen Arm ersetzt werden
  • Ohr - das rote Ohr muss aus dem Regal geholt werden

Einige der insgesamt 38 gemeldeten Mannschaften erzielten bereits im ersten Wertungslauf eine respektable Punktwertung. Nach dem zweiten Wertungslauf konnte sich unser Juniorteam "Developer Junior 1" auf Platz eins behaupten. Nach der dritten und letzten Bau- und Programmierphase gelang es einer anderen Mannschaft bei gleicher Punktzahl den dritten Platz zu sichern, so dass unsere Juniorteams die Plätze 4, 5, 6, 10, 14 und 17 belegen konnten. Die Seniorteams sicherten sich die Plätze 9 und 12, während das Lehrerteam den 4. Platz belegte.

Neben der Wettbewerbskategorie "Parcours" gab es Preise in der Kategorie "Teamwork". Unser Team "Developer Senior 2" sicherte sich den zweiten Platz und das Juniorteam "Developer Junior 6" den dritten Platz.

Die AG Lehrerinnen Frau Stahlhut und Frau Rathe gratulieren allen Teilnehmer/-innen zu den erreichten Leistungen und wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Robotik AG. Wir freuen uns auf den nächsten Wettbewerb: die FIRST LEGO League (https://www.first-lego-league.org/de/) am 11. Februar 2023 in Stolzenau, zu der wir zwei Teams gemeldet haben. 

Veranstaltungen

ABI Zukunft Messe

Kontakt

Gern möchten wir den Kontakt zu Ihnen, liebe Eltern, und euch, liebe Schülerinnen und Schüler pflegen und weiter ausbauen. Das gilt natürlich auch für alle Gäste unserer Homepage.

Rufen Sie uns gern unter 05032 / 9814-0 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail – egal, welches Anliegen Sie haben.

Unser Sekretariat ist von Montag bis Freitag jeweils von 07:30 Uhr bis 14:00 Uhr besetzt.
Frau Reinhart und Frau Mahlmann freuen sich, Ihre Anfragen entgegenzunehmen und Ihnen weiterhelfen zu können.

Adresse

Gymnasium Neustadt am Rübenberge

Gaußstraße 14
31535 Neustadt a. Rbge.
Telefon:     05032 – 9814 0
Telefax:     05032 – 9814 34
E-Mail:       sekr@gymnasium-neustadt.de
Website:    www.gymnasium-neustadt.de