Die Entdeckerklassen

Was sind Entdeckerklassen?
Ihr Kind hat Interesse an Naturwissenschaften und experimentiert gerne? Ihr Kind kann gut in einer Gruppe arbeiten und ist teamfähig? Dann sind die Entdeckerklassen genau das Richtige! Das Angebot ist ein Wahlangebot und richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5/6. Physik, Biologie und Chemie werden nicht mehr getrennt, sondern zusammenfassend unterrichtet. Auf diese Weise reduzieren wir die einstündigen Fächer und haben durch eine zusätzliche Stunde mehr Zeit für den entdeckenden Unterricht, denn der steht hier im Mittelpunkt.


Wie funktioniert der entdeckende Unterricht?

Die Schülerinnen und Schüler sehen die Naturwissenschaften nicht mehr getrennt, sondern in einem Rahmenkontext, so erkunden sie z. B. die FRANKLIN Exkursion und betrachten dabei die Fachinhalte der Physik (Magnetismus) und der Biologie (Tiere im Winter). Die Schülerinnen und Schüler erfahren die Naturwissenschaften als Gesamtbild. Der Lehrer stellt sicher, dass alle Fachinhalte aller drei Naturwissenschaften umgesetzt werden.


Was passiert in der Entdecker-Doppelstunde?

Wir verbringen viel Zeit mit Experimenten, Egg Races oder Aspekten der Informatik. Es kann auch gut sein, dass die Doppelstunde den Auftakt zu einer Exkursion darstellt. In diesem Fall erhalten die Eltern eine schriftliche Information.


Was passiert bei einem Klassen- oder Schulwechsel?

Kein Problem! Das Kerncurriculum wird beachtet und die Vorgaben werden umgesetzt, sie werden lediglich zusammenfassender unterrichtet. Damit ist gewährleistet, dass alle Klassen nach Klasse 6 auf demselben Stand sind. Auch ein Klassen- oder ein Schulwechsel stellt kein Problem dar.


Was ist, wenn mein Kind nicht in eine Entdeckerklasse ist?

Auch das ist kein Problem. Der naturwissenschaftliche Unterricht an unserer Schule ist in allen drei Fächern experimentell ausgerichtet, auch hier wird viel experimentiert und geforscht. Außerdem hat jeder Schüler
die Möglichkeit an der GuG-AG (Gymnasiasten unterrichten Grundschüler) ab Klasse 6 teilzunehmen und wir ermöglichen allen interessierten Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an Wettbewerben wie „DICH“ (Das ist Chemie) oder „Schüler experimentieren“.


WIE AUCH IMMER SIE SICH ENTSCHEIDEN – WIR FREUEN UNS AUF IHR KIND!

DAS TEAM DER NATURWISSENSCHAFTLER
i.V. Karen Achtermann und Andrea Köhne

Nach oben

Die Entdecker-Challenge

Homeschooling mal anders: Chemie im Haushalt entdecken

Chemie lebt durch Experimente – nicht nur im Unterricht, sondern auch zu Hause. Ganz nach dem Motto, zu Hause kann man auch experimentieren und entdecken, haben die Schülerinnen und Schüler der beiden Entdeckerklassen 6b (Frau Köhne) und 6c (Herr Dr. Sieve) ihre erste Entdecker-Challenge absolviert. Als Forschungsauftrag galt es, mit Stoffen aus dem Haushalt Mischungen herzustellen und diese wieder in die einzelnen Bestandteile zu trennen. Für die Trennung waren alle Gegenstände, die man in Küche und Haushalt findet, erlaubt. Und was kam raus: Ganz viele findige Ideen, die experimentell kreativ umgesetzt und dokumentiert wurden, wie die Beispiele zeigen.

Und wie beim Fußball gilt: Nach der Entdecker-Challenge ist vor der Entdecker-Challenge. Die zweite Runde läuft an. Dieses Mal geht es um Farben aus Pflanzen.
 

Nach oben

Die Entdecker - Challenge Teil 2

Sauer oder alkalisch – die Farbe sagt es aus

Nach der Entdecker-Challenge ist vor der Entdecker-Challenge. Wieder nach dem Motto, „zu Hause kann man auch experimentieren und entdecken“, gab es nun eine zweite Challenge in den Entdeckerklassen des 6. Jahrgangs.
Die Klassen 6b und 6c sollten Farbstoffe finden, die den pH-Wert anzeigen, sich also als sogenannte Indikatoren eignen. Diese Farbstoffe sollten aus Gewürzen, Beeren, Gemüse, Blütenblätter, Tees oder Pflanzen gewonnen werden.
So wurden Blüten von Blumensträußen abgeschnitten, Fliederblüten extrahiert, Gewürze untersucht, Lösungen aus Rote Beete und Radieschen gewonnen, schwarzer Tee gekocht und damit experimentiert.
Nach zwei Wochen konnten Herr Dr. Sieve und Frau Köhne viele tolle Ergebnisse und kreative Ideen bewundern. Einige davon sind hier zu sehen.

Nachmachen ist ausdrücklich erlaubt!

Nach oben

Kontakt

Gern möchten wir den Kontakt zu Ihnen, liebe Eltern, und euch, liebe Schülerinnen und Schüler pflegen und weiter ausbauen. Das gilt natürlich auch für alle Gäste unserer Homepage.

Rufen Sie uns gern unter 05032 / 9814-0 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail – egal, welches Anliegen Sie haben.