First Lego League 2024

An der diesjährigen FLL zum Thema "Masterpiece" nahmen 10 Schülerinnen und Schüler der Robotik AG als Team "Developer" sowie zwei weitere AG Mitglieder teil.

Am Samstag, den 10. Februar 2024 um 7:00 Uhr trafen wir uns am Haupteingang der Schule - teilweise müde, aber hochmotiviert! Einiger Eltern übernahmen freundlicherweise wieder den Transport aller Teilnehmer und des Equipments - vielen Dank dafür!

In den vier Kategorien "Robotgame", "Forschungsauftrag", "Teamplay" und "Robotdesign" wurden Punkte und Pokale vergeben. Das Robotgame wurde seit den Herbstferien in der Schule am Spielfeld vorbereitet und zum Forschungsauftrag wurden Ideen entwickelt und eingeübt. 

Außerdem gab es in diesem Jahr eine "Immediate Challenge" für die Teams, die das Halbfinale nicht erreichen konnten und auch wieder einen Zuschauerwettbewerb, an dem jeder Zuschauer einige Parameter an einem Linienfolger einstellen konnte. Es gewann, wer die richtigen Parameter für die schnellste Runde gefunden hatte.

Das Halbfinale konnte unser Team in diesem Jahr leider nicht erreichen, dafür aber den ersten Platz in der "Immediate Challenge" belegen und einen Roboterarm gewinnen.

Auch im Zuschauerwettbewerb waren wir erfolgreich: Von vier Preisen gingen drei nach Neustadt!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

First Lego League 2023

Im Rahmen der Robotik AG trafen sich am Samstag, den 11.02.2023 die Schülerinnen und Schüler der Robotik AG sowie einige Eltern (herzlichen Dank für den „Fahrdienst“) um 7.00 Uhr morgens mit Robotern, Laptops und Teilekisten vor der Schule, um mit zwei Teams an der First Lego League teilzunehmen. Das diesjährige Thema hieß „Superpowered“ und es ging rund um die effiziente Nutzung und Rückgewinnung von Energie. Vielfältige Ideen wurden im Rahmen des Forschungsprojekts vorgestellt.

Die vier Kategorien „Teamplay“, „Forschungsauftrag“, „Robotdesign“ und „Robotgame“ wurden bewertet. Das Robotgame wurde seit November im Rahmen der AG auf dem Spielfeld geübt und das Forschungsprojekt wurde vorbereitet. Am Wettbewerbstag gab es drei Wertungsläufe im Robotgame mit je drei Bau- und Programmierphasen im Vorfeld.

Die Teams, die am Ende nicht in die Endausscheidung kamen, konnten an einem Dobot Wettbewerb teilnehmen, den das Seminarfach Robotik des Gymnasiums Stolzenau organisiert hatte. Auch dafür gab es eine Wertung, so dass die Teams zielstrebig programmierten.

Am Ende schafften es unsere Teams, in drei Kategorien unter die ersten vier Plätze.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Spaß in der Robotik AG!

Roberta Challenge November 2022

Als Roberta Netzwerkschule ist die Teilnahme der Robotik AG an der jährlichen Roberta Challenge (https://roberta-hannover.de/roberta-challenge) obligatorisch. Daher trafen sich am Montag, den 21.11.2022 die Schülerinnen und Schüler der Robotik AG um 7.00 Uhr morgens mit Robotern, Laptops und Teilekisten am Bahnhof, um mit insgesamt neun gemeldeten Teams an der Roberta Challenge teilzunehmen. Die sechs Juniorteams (Klasse 5-7), zwei Seniorteams (bis Klasse 10) und das Lehrerteam bekamen Aufgaben rund um medizinische Themen (s. u.) und begannen mit dem Umbau und der Programmierung der LEGO Mindstorms Roboter. Diese müssen sich für die Challenge im Basiszustand befinden, ehe die Aufgaben bekanntgegeben werden; Hebelarme und Sensoren werden erst vor Ort zusammengebaut und montiert.

Die Aufgaben im Einzelnen:

Müllentsorgung - die grüne Mülltonne muss in den schraffierten Bereich geschoben werden

Fußgelenk - das blaue Fußgelenk muss "eingerenkt" werden

Herz/Reanimation - das rote Herz muss gedrückt werden

Fieber - das Fieberthermometer muss zum Ohr geschoben werden

Hirn OP - die Schädeldecke muss geöffnet werden (an der Schlaufe ziehen)

Armprothese - der verletzte rote Arm muss amputiert werden und durch den gesunden schwarzen Arm ersetzt werden

Ohr - das rote Ohr muss aus dem Regal geholt werden

Einige der insgesamt 38 gemeldeten Mannschaften erzielten bereits im ersten Wertungslauf eine respektable Punktwertung. Nach dem zweiten Wertungslauf konnte sich unser Juniorteam "Developer Junior 1" auf Platz eins behaupten. Nach der dritten und letzten Bau- und Programmierphase gelang es einer anderen Mannschaft bei gleicher Punktzahl den dritten Platz zu sichern, so dass unsere Juniorteams die Plätze 4, 5, 6, 10, 14 und 17 belegen konnten. Die Seniorteams sicherten sich die Plätze 9 und 12, während das Lehrerteam den 4. Platz belegte.

Neben der Wettbewerbskategorie "Parcours" gab es Preise in der Kategorie "Teamwork". Unser Team "Developer Senior 2" sicherte sich den zweiten Platz und das Juniorteam "Developer Junior 6" den dritten Platz.

De AG Lehrerinnen Frau Stahlhut und Frau Rathe gratulieren allen Teilnehmer/-innen zu den erreichten Leistungen und wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg in der Robotik AG. Wir freuen uns auf den nächsten Wettbewerb: die FIRST LEGO League (https://www.first-lego-league.org/de/) am 11. Februar 2023 in Stolzenau, zu der wir zwei Teams gemeldet haben :)

Das neue Technologielabor

Die Mensch-Roboter-Kollaboration - Robonatives

Die Landesinitiative n-21 hat auf Antrag Schulen mit einem Technologielabor ausgestattet. In Rahmen dieser Förderung haben wir 16 Dobot Magican Roboter der Firma Variobotic bekommen und dazu Notebooks angeschafft.

Der Umgang mit digitalen Technologien ist zu einer Grundvoraussetzung für das Privat- und Berufsleben geworden. Roboter begegnen uns im Alltag (z. B. Rasenmäher oder Staubsauger) und im Beruf (z. B. Fertigung von Werkstücken, Produktion von Autos oder im medizinischen Bereich).

Im Rahmen des Seminarfachs, später auch im AG Bereich und evtl. in den Entdeckerklassen können Lernende die Grundkenntnisse der Programmierung anhand der Dobots in verschiedenen Anforderungsstufen kennenlernen. Für Anfänger ist das Modul „Teaching and Playback“ geei

gnet, wofür die Schülerinnen und Schüler keinerlei Programmierkenntnisse benötigen. Diese Art der Programmierung wird im produktionstechnischen Bereich genutzt und ist wesentlicher Bestandteil in der Autoindustrie und in anderen Bereichen. Für Fortgeschrittene eigenen sich weitere Module bis hin zum 3D-Druck oder die Programmierung mit Python.

Die Dobots wurden in Ergänzung zu den bereits vorhandenen LEGO Mindstorms EV3 Robotern angeschafft, die seit 2017 im AG Bereich erfolgreich genutzt werden. Bei Wettbewerben wie der First Lego League oder der World Robot Olympiade haben einige Teams bereits beachtenswerte Platzierungen erreicht und Pokale erhalten.

Zusätzlich stehen Arduino Controller zur Verfügung, mit denen die Grundlagen der Schalttechnik und der Programmiersprachen eingeübt werden können.

Veranstaltungen

ABI Zukunft Messe

Kontakt

Gern möchten wir den Kontakt zu Ihnen, liebe Eltern, und euch, liebe Schülerinnen und Schüler pflegen und weiter ausbauen. Das gilt natürlich auch für alle Gäste unserer Homepage.

Rufen Sie uns gern unter 05032 / 9814-0 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail – egal, welches Anliegen Sie haben.

Unser Sekretariat ist von Montag bis Freitag jeweils von 07:30 Uhr bis 14:00 Uhr besetzt.
Frau Reinhart und Frau Mahlmann freuen sich, Ihre Anfragen entgegenzunehmen und Ihnen weiterhelfen zu können.

Adresse

Gymnasium Neustadt am Rübenberge

Gaußstraße 14
31535 Neustadt a. Rbge.
Telefon:     05032 – 9814 0
Telefax:     05032 – 9814 34
E-Mail:       sekr@gymnasium-neustadt.de
Website:    www.gymnasium-neustadt.de